Interpretation von Schnelltests

Grundsätzliches

Trotz einer guten Testanleitung kann es nach der Testdurchführung zu Unsicherheiten bei der Interpretation des Resultats kommen. Neben der vielleicht noch fehlenden Erfahrung erschweren oft die in unterschiedlichen Konzentrationen vorliegenden und zu analysierenden Stoffe in den Proben die Interpretation.

Deshalb möchten wir unsere Kunden mit Bildbeispielen bei der Auswertung des Testergebnisses unterstützen.

Interpretation der Resultate von allen Willi Fox Schnelltests ausser Drogentests

Warum gibt es unterschiedlich stark sichtbare Testlinien?

Im Normalfall sind die zu testenden Proben unterschiedlich in der Konzentration des nachzuweisenden Stoffes. Ist die Konzentration in der Probe sehr hoch, wird sich eine farblich intensive, gut ablesbare Linie in der Testregion (T) ablesen lassen. Je geringer die Konzentration ist, desto schwächer wird normalerweise diese farbige Linie werden. Die farbige Testlinie wird so lange erkennbar sein, bis die Nachweisgrenze (cut-off) der Testlinie unterschritten wird. Ab diesem Zeitpunkt ist keine farbige Linie mehr sichtbar und das Ergebnis des Tests ist negativ.

Grundsätzlich gilt, dass jede noch so schwach erkennbare Test-Linie immer als positiv angesehen werden sollte! Da es sich bei dieser Art der abzulesenden Testergebnisse um qualitative Resultate handelt, kann man aus der Stärke der Linie nie auf die Stärke der Konzentration in der Probe schliessen.

Bei extrem schwach zu erkennenden Test-Linien ist es sinnvoll weitere Abklärungen vorzunehmen oder den Schnelltests mit einer neuen Probe und neuen Kassette zu einem anderen Zeitpunkt zu wiederholen.

Zu bewerten ist wie folgt:

Interpretation:

  • Von links beginnend sind die Resultate der Kassetten 1-6 positiv
  • Die Kassette ganz rechts ist negativ

Voraussetzung:

  • Die Verfärbung der Testlinie wird innerhalb der angegebenen Auswertungszeit abgelesen
  • Eine gut sichtbare Kontrolllinie erscheint innerhalb der Auswertungszeit

Bei einem negativen Ergebnis ist nur eine farbige Linie in der Kontrollregion „C“ zu sehen:

Eine wichtige Voraussetzung für das korrekte Interpretieren der Testresultates ist u.a. das Einhalten der in der Testanleitung angegebenen Auswertungszeit.

Wichtig ist dies im Hinblick auf negative Testresultate. Denn verbleibt ein durchgeführter Test über die Auswertungszeit hinaus an der Luft, so kann sich durch das Abtrocknen des Teststreifens eine nachträglich sichtbare Linie ausbilden. Eine solche Linie nach der Auswertungszeit darf auf keinen Fall beachtet werden und ist nicht aussagekräftig!

Für Testresultate aller Willi Fox Schnelltestkassetten gilt:

Erscheint innerhalb der Auswertungszeit keine rote Linie in der Kontrollregion (C), so ist der Test ungültig und muss wiederholt werden!

Die häufigsten Gründe für ein ungültiges Testergebnis sind zu ein zu geringes Probevolumen, eine unkorrekte Durchführung des Tests oder das Überschreiten des angegebenen Haltbarkeitsdatums des Tests.

Interpretation der Resultate von allen Willi Fox Drogentests

Im Gegensatz und somit umgekehrt zu den oben genannten Schnelltests bedeutet bei Drogentests das Fehlen einer farbigen Test-Linie (T) immer ein positives Ergebnis!

Warum gibt es unterschiedlich stark sichtbare Testlinien?

Im Normalfall sind die zu testenden Proben sehr unterschiedlich in der Konzentration der nachzuweisenden Droge oder deren Abbauprodukte.

Die farbige Testlinie wird so lange erkennbar sein, als sich die Konzentration in der Probe unterhalb der Nachweisgrenze (cut-off) des Schnelltests befindet.

Dabei gilt zwingend, dass jede noch so schwach erkennbare Test-Linie innerhalb der Auswertungszeit immer als negativ angesehen werden muss!

Bei extrem schwach zu erkennenden Test-Linien ist es sinnvoll weitere Abklärungen vorzunehmen oder den Schnelltests mit einer neuen Probe und neuen Kassette zu einem anderen Zeitpunkt zu wiederholen.

Zu bewerten ist wie folgt:

Interpretation:

  • Von rechts beginnend sind alle Resultate der Kassetten 1-4 negativ
  • Die Kassette ganz links ist positiv.

Voraussetzung:

  • Die Verfärbung der Testlinie wird innerhalb der angegebenen Auswertungszeit abgelesen
  • Eine gut sichtbare Kontrolllinie erscheint innerhalb der Auswertungszeit.

Bei einem positiven Ergebnis ist nur eine farbige Linie in der Kontrollregion „C“ zu sehen!

Eine wichtige Voraussetzung für das korrekte Interpretieren der Testresultates ist u.a. das Einhalten der in der Testanleitung angegebenen Auswertungszeit.

Wichtig ist dies im Hinblick auf positive Testresultate. Denn verbleibt ein durchgeführter Test über die Auswertungszeit hinaus an der Luft, so kann sich durch das Abtrocknen des Teststreifens eine nachträglich sichtbare Linie ausbilden. Eine solche Linie nach der Auswertungszeit darf auf keinen Fall beachtet werden und ist nicht aussagekräftig!

Für Testresultate aller Willi Fox Schnelltestkassetten gilt:

Erscheint innerhalb der Auswertungszeit keine rote Linie in der Kontrollregion (C), so ist der Test ungültig und muss wiederholt werden!

Die häufigsten Gründe für ein ungültiges Testergebnis sind zu ein zu geringes Probevolumen, eine unkorrekte Durchführung des Tests oder das Überschreiten des angegebenen Haltbarkeitsdatums des Tests.

0

Willi Fox Produkte

In unserem Webshop finden Sie Produkte für Fachpersonen (medizinisches Personal) und Produkte für Privatpersonen.

Bitte teilen Sie uns mit, welche Produkte Sie sehen möchten:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Datenschutzerklärung